Stärke Alternativkultur mit Deinem Direktkredit

Du leihst uns etwas von Deinem Geld, wir investieren es in die LC36 und zahlen es dir nach einigen Jahren zurück. Ob mit oder ohne Zinsen, entscheidest Du.

Und hier die Langfassung:

Wozu das Ganze?

Wir übernehmen die LC36 langfristig und sind dazu in Verhandlungen mit der Stadt Köln. Für die Umsetzung unserer Sanierung und des Umbaus benötigen wir einen Kredit von knapp 2 Millionen Euro von der Bank sowie Eigenkapital für die Planungskosten. Unser Eigenkapital decken wir über Direktkredite ab. Hier kommst Du ins Spiel!

Was ist ein Direktkredit?

Direktkredite sind Geldbeträge, die dem Projekt – ohne den Umweg über eine Bank – direkt geliehen werden. Ja, von Dir!! Laufzeit und Zinsen von 0 – 1,5% werden in einem Darlehensvertrag geregelt. Direktkredite sind ab einem Betrag von 500 € möglich mit der Möglichkeit einer individuellen Laufzeit bei einer Kündigungsfrist von 3 Monaten. Ab einer Darlehenshöhe über 5.000 € beträgt die Kündigungsfrist 6 Monate.
Die Sanierung und Modernisierung unseres Wohnraums werden durch das Land und die NRW-Bank gefördert, denn wir verpflichten uns langfristig zu sozialverträglichen Mietpreisen. Alle künftigen neuen Mieter*innen sind an den Nachweis eines Wohnberechtigungsscheins gebunden. Wir erhalten die vollständigen Fördermittel erst nach Abschluss der Baumaßnahmen. Daher benötigen wir insbesondere für die Planungskosten Eigenkapital. Dies decken wir über Direktkredite ab. Unser Partner für die Sanierungskredite ist die GLS Bank.

Was habe ich davon?

Wir glauben daran, dass es in Köln mehr Räume für Alternativkultur geben sollte. Räume, in denen neue Gesellschaftsentwürfe ausprobiert werden können. Räume für einen linken, feministischen und ökologischen Aufbruch. Mit einem Direktkredit für unser Vorhaben leistest du einen Beitrag dazu, diese Idee zu verwirklichen. Zudem entziehen wir mitten in der Kölner Innenstadt ein großes Gebäude der weiteren Spekulation auf dem Immobilienmarkt. Die LC36 bleibt in den Händen derer, die drin wohnen und/oder das soziokulturelle Zentrum betreiben. Zudem, wenn Du einen Zinssatz ausfüllst, erhältst Du von uns für die Dauer der Laufzeit eine Verzinsung Deines Betrages.

Was ist mein Risiko?

Direktkredite sind Nachrangdarlehen. Das heißt: Ist die Zahlungsfähigkeit gefährdet, besteht keine Rückzahlungspflicht durch den Verein. Bei Insolvenz wird zunächst der Bankkredit bedient, während die Direktkredite nachrangig sind.

Das alles bedeutet also auch ein Risiko für Dich und drückt Dein Vertrauen in uns aus. Wir haben uns deswegen professionelle Unterstützung gesucht, die uns begleitet. Die Finanzplanung erfolgt in enger Absprache mit unseren Architekt*innen, Berater*innen und der GLS Bank. Die Lenkung ist über unseren Vereinsvorstand, eine Verwaltungsstelle und einen Baukreis gewährleistet.

Was muss ich tun?

Bestelle jetzt mit dem untenstehenden Formular Deinen Darlehensvertrag. Wir schicken Dir die Unterlagen postalisch zu.

Falls Du noch Fragen hast, schaue unten unsere FAQ durch oder stelle uns eine Frage per E-Mail.

209.250

Summe in €, die bereits zugesagt wurde

Letztes Update: 17.01.2023 // 19:40

F.A.Q.

Die häufigsten Fragen und Antworten auf einen Blick.

Wie hoch sollte der Betrag sein?

Das entscheidest Du. Minimum ist 500 €, da ansonsten der Verwaltungsaufwand den Nutzen überwiegt. Maximum für eine*n Kreditgeber*in ist 10.000 €.

Erhalte ich als Direktkreditgeber*in Zinsen von Euch?

Das entscheidest Du selbst und kannst es entsprechend in dem Direktkreditvertrag festhalten.
Möchtest du Zinsen erhalten, gibt es eine jährliche Abrechnung und einen Nachweis von uns. Zinsen sind einkommenssteuerpflichtig.

Solltest Du auf Zinsen verzichten, leistest du einen weiteren solidarischen Beitrag für unser Projekt.

Fallen Gebühren für mich, als dem*der Direktkreditgeber*in, an?

Nein. Die Abwicklung / Verwaltung der Direktkredite erfolgt in ehrenamtlicher Arbeit durch unsere Vereinsmitglieder. Daher fallen bankübliche Gebühen weg.

Wie lange läuft der Direktkredit?

Das entscheidest Du am Anfang selber. Entweder bietest Du uns eine unbefristete Laufzeit an oder befristest diese zwischen einem und zehn Jahren. Sobald die Sanierung und die Fördermaßnahmen abgeschlossen sind, können wir beginnen, Direktkredite zurückzuzahlen. Wann das sein wird, können derzeit noch nicht absehen. Welche Option auch immer du wählst, gewähren wir eine Kündigungsmöglichkeit mit einer Frist von 3 Monaten; bei einer Kreditsumme ab 5.000 € mit einer Frist von 6 Monaten.

Ich mag keine digitalen Formulare. Kann ich die Absichtserklärung auch postalisch zusenden?

Du kannst Dich gerne per E-Mail unter direktkredite@lc36.org an uns wenden mit den Infos zu deinem geplanten Direktkredit oder mit deinen Fragen. Wir schicken dir dann per E-Mail oder auf Wunsch postalisch den Direktkreditvertrag zu. Auf dem Postweg sind wir zudem unter dieser Adresse erreichbar:

LC36 e.V.
AG Direktkredite
Ludolf-Camphausen-Str.36
50672 Köln

Für uns ist das digitale Formular (SSL-verschlüsselt) einfacher.

Ich habe keinen größeren Betrag rumliegen, könnte aber kleinere Beträge spenden oder Soli-Veranstaltungen organisieren.

Großartig. Dann kannst Du uns gerne alternativ eine Spende zukommen lassen. Da wir als gemeinnützig anerkannt sind, kann diese bei der Steuerklärung geltend gemacht werden.

Ich habe noch Fragen. Wie kann ich Euch erreichen?

Kein Problem. Du kannst uns eine E-Mail an direktkredite@lc36.org schicken. Wir antworten Dir so schnell es geht.